• Bücher zum Träumen - Lesende Frauen
  • Lesende Frau am See
  • Bücher zum Träumen
  • Frau auf See im Sonnenuntergang
  • Bücher zum Träumen - Weibliche Passionen
  • Bücher zum Träumen - Augenlust
  • Lesende Frau im Gras
  • Bücher zum Träumen - Lesende Frauen

Das Geschenk der Weisen

Das Geschenk der Weisen
Patrick James Lynch
O. Henry
Das Geschenk der Weisen
Illustriert von P. J. Lynch

Übersetzung und Nachwort
von Eva-Maria Altemöller
56 Seiten im Format 19,0 x 23,0 cm
Farbig gedruckt und schön gebunden

Übersetzer: 
Eva-Maria Altemöller
Preis: 
€ 14,00 (D) / € 14,40 (A)
ISBN: 
978-3-99056-052-5
Erscheinungstermin: 
Oktober 2017

Ein Dollar und siebenundachtzig Cent. Das war alles ...“, so beginnt die schönste Liebesgeschichte der Welt. Die Geschichte des jungen Paares Della und James, die arm wie die Kirchenmäuse jeweils ihre liebsten persönlichen Kostbarkeiten versetzen, um dafür ein Weihnachtsgeschenk für den anderen kaufen zu können. Das Geschenk der Weisen – ist eine Geschichte so voller geheimnisvoller Magie, dass man sie immer wieder lesen kann und jedesmal Tränen der Rührung in den Augen hat. Ein Klassiker der Weihnachtsliteratur: einfach zauberhaft und absolut lesenswert!

»Diese Geschichte wollte ich schon immer illustrieren, spätestens seit ich zum ersten Mal in New York war und Straßen gesehen habe, die sich seit der Zeit von O. Henry kaum verändert hatten. Was mich aber schließlich dazu gebracht hat, den Zeichenstift in die Hand zu nehmen, war die wirklich zu Herzen gehende Liebe zwischen Della und Jim.« P. J. Lynch

Die Wiederentdeckung einer wunderbaren Geschichte über das Leben, die Liebe und das, was uns wirklich reich macht.

»Das Geschenk der Weisen wird von vielen, die es wissen müssen, als die schönste Liebesgeschichte der Welt und gleichzeitig ihre schönste Weihnachtsgeschichte bezeichnet. O. Henry schrieb sie innerhalb von drei Stunden nieder, beflügelt vom Heiligen Geist und einer Flasche Scotch.« Eva-Maria Altemöller

 

Patrick James Lynch

Patrick James Lynch

Patrick James Lynch wurde 1962 in Belfast geboren und ist heute einer der bekanntesten Illustratoren von Kinderbüchern, Märchen und klassischen Geschichten, zweimal ausgezeichnet mit der Kate Greenaway Medaille. Er gestaltet auch Plakate für Opernhäuser und Theater und sogar Briefmarken. Mit seiner Frau und zwei Kindern lebt er heute in Dublin.

 

O. Henry

O. Henry, der eigentlich William Sydney Porter hieß (1862-1910), war –  unter anderem! – Cowboy und Tellerwäscher, Straßenfeger und Buchhalter, Journalist und Kleinverleger, Drogist und Kassierer, bevor er sich mit dem trockenen Humor und den amüsanten Einfällen seiner Kurzgeschichten einen Platz unter den meistgeliebten Autoren in der amerikanischen Literatur eroberte.