• Belletristik
  • Belletristik - Romane aus dem Land, wo die Zitronen blühen
  • Belletristik
  • Belletristik - Nicolas Barreau
  • Belletristik - Nicolas Barreau
  • Belletristik - Nicolas Barreau
  • Belletristik - Schöne Romane
  • Belletristik
  •  Belletristik - Spannung pur: Kriminalromane

Die wahren Märchen meines Lebens

Barbara Fiorio
Die wahren Märchen meines Lebens
Roman

320 Seiten im Format 11,5 x 18,5 cm
Gebunden mit Schutzumschlag
WG 1112

Übersetzer: 
Renée Legrand
Preis: 
€ 20,- (D) / € 20,60 (A)
ISBN: 
978-3-85179-318-5
Lieferstatus: 
lieferbar
Erscheinungstermin: 
Februar 2016
Downloads

Wenn man nachts betrunken nach Hause kommt, kann es passieren, dass man über etwas stolpert: eine Stufe, die Fußmatte – oder ein weißes Nachthemd, in dem ein kleines Mädchen steckt. Das jedenfalls passiert Giulia, einer vierzigjährigen Werbetexterin, die von einer Party kommt und in Kindern normalerweise allenfalls potentielle Käufer von Gummibärchen sieht. Vor ihr hockt die neunjährige Rebecca mit ihrem Stoffhund verängstigt auf dem Flur.

Giulia beherbergt die Kleine, deren Mutter nachts arbeitet, bei sich auf dem Sofa. Ein Fehler. Denn am nächsten Abend steht Rebecca wieder vor ihrer Tür und will, dass Giulia ihr eine Geschichte erzählt. In Märchen kennt Giulia sich aus – hat sie doch unlängst für eine Parfüm-Kampagne sämtliche Prinzen und Prinzessinnen ausgeschlachtet. So erzählt sie dem Mädchen die »wahre« Version der Märchen. Aus dem heimlichen allabendlichen Ritual wird bald schon eine ungewöhnliche Freundschaft.

Als die ahnungslose Mutter es herausfindet, kommt es zum Eklat. Doch das wahre Drama ist, wie Giulia bald herausfindet, ein anderes …

Barbara Fiorio

Barbara Fiorio (1968 in Genua geboren) machte nach einer Ausbildung zur Grafik-Designerin und einem Master in Marketing und Kommunikation über ein Jahrzehnt die Pressearbeit für Theaterförderung und ist heute Sprecherin des Bürgermeisters von Genua. Sie schrieb ein Sachbuch über klassische Märchen und zwei Romane, bevor sie mit Die wahren Märchen meines Lebens in Italien ihren großen Durchbruch hatte.