• Belletristik - Nicolas Barreau
  • Belletristik
  • Belletristik - Romane aus dem Land, wo die Zitronen blühen
  • Belletristik - Nicolas Barreau
  •  Belletristik - Spannung pur: Kriminalromane
  • Belletristik - Nicolas Barreau
  • Belletristik
  • Belletristik
  • Belletristik - Schöne Romane

Mord am Montmartre

Cara Black • Mord am Montmartre
Cara Black
Mord am Montmartre
Aimée Leduc läuft in die Falle - Roman

320 Seiten im Format 13,5 x 21,5 cm
Gebunden mit Schutzumschlag

Übersetzer: 
Karl-Heinz Ebnet
Preis: 
€ 18,00 (D) / € 18,50 (A)
ISBN: 
978-3-85179-264-5
Lieferstatus: 
lieferbar
Erscheinungstermin: 
März 2014

Seit ihrer Kindheit ist Aimée mit Laure befreundet, die bei der Pariser Polizei arbeitet. Für die Integrität ihrer Freundin würde die Detektivin ihre Hand ins Feuer legen. Doch dann gerät Laure plötzlich unter Mordverdacht. Als die Polizistin ihren unliebsamen Kollegen Jacques auf einer Mission am Montmartre begleiten muss, wird dieser erschossen aufgefunden. Laure kann sich an nichts erinnern, doch ihre Waffe ist die Tatwaffe, sie selbst hat Schmauchspuren an den Händen und wird des Mordes an ihrem Partner beschuldigt.

Bei dem Versuch, die Unschuld ihrer Freundin zu beweisen, begibt sich Aimée Leduc in die pittoreske Welt des Montmartre. Ihr Weg führt sie zu einer Prostituierten im Moulin Rouge, zur Stieftochter eines durchgeknallten surrealistischen Malers und zu einem merkwürdigen korsischen Barbesitzer. Und was hat »Big Ears«, eine französische Überwachungsanlage, die für den Sicherheitsdienst Telefonate und E-Mails aufzeichnet, mit dem erschossenen Polizisten zu tun?

Auf der Suche nach dem Mörder und im Moment höchster Gefahr findet Aimée etwas heraus, das sie selbst bis heute verfolgt: Die Wahrheit über den Tod ihres Vaters, der vor Jahren durch eine Autobombe ums Leben kam...

»Wie eine kalte Hand, die nach dem Herzen greift. Cara Black führt uns in die Abgründe von Paris und mit angenehmen Schauder fühlt der Leser den Nebel, den Schnee, die Angst.« Publishers Weekly

»Cara Black ist eine Autorin, die es noch zu entdecken gilt.« Brigitte

Cara Black

Cara Black

Cara Black wurde mit ihren Kriminalromanen um die Privatdetektivin Aimée Leduc in den USA zur beliebten Bestsellerautorin.
Inzwischen hat sie zwölf Paris-Krimis geschrieben, die stets in einem anderen Pariser Quartier spielen. Die langen Schatten der Bastille ist der zweite Roman der Erfolgsserie in deutscher Sprache. Cara Black lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in San Francisco und ist oft in ihrer Lieblingsstadt Paris. 2012 wurde ihr die „Medaille de la Ville de Paris" verliehen.