• Belletristik - Nicolas Barreau
  • Wünschen und Schenken
  • Die Welt in 60 Minuten
  • Belletristik - Nicolas Barreau
  • Bücher zum Träumen - Augenlust
  • Luna Luna Papeterie
  • Wünschen und Schenken - Für kleine und große Kinder
  • Bücher zum Träumen - Weibliche Passionen
  • Wünschen und Schenken - Die bezaubernde Welt der Rosalie Tavernier
  • Bücher zum Träumen - Lesende Frauen
  • Luna Luna Papeterie
  • Wünschen und Schenken - Die bezaubernde Welt der Rosalie Tavernier
  • Frau auf See im Sonnenuntergang
  • Bücher zum Träumen - Weibliche Passionen
  • Belletristik - Nicolas Barreau
  • Bücher zum Träumen - Lesende Frauen
  • Wünschen und Schenken - Kleine Lexika
  • Wünschen und Schenken - Für kleine und große Kinder
  • Wünschen und Schenken - Für kleine und große Kinder
  • Luna Luna Papeterie - Lust zu schreiben
  • Luna Luna Papeterie - Lust zu schreiben
  • Wünschen und Schenken - Kleine Lexika
  • Wünschen und Schenken - Für kleine und große Kinder
  • Frau auf See im Sonnenuntergang
  • Frau auf See im Sonnenuntergang
  • Belletristik - Nicolas Barreau
  • Frau auf See im Sonnenuntergang
  • Wünschen und Schenken
  •  Belletristik - Spannung pur: Kriminalromane
  • Luna Luna Papeterie
  • Wünschen und Schenken - Für kleine und große Kinder
  • Wünschen und Schenken - Für kleine und große Kinder
  • Bücher zum Träumen - Augenlust
  • Wünschen und Schenken - Für kleine und große Kinder
  • Die Welt in 60 Minuten
  • Wünschen und Schenken - Für kleine und große Kinder
  • Wünschen und Schenken - Für kleine und große Kinder
  • Bücher zum Träumen
  • Belletristik - Schöne Romane
  • Bücher zum Träumen - Lesende Frauen
  • Wünschen und Schenken - Für kleine und große Kinder
  • Belletristik
  • Lesende Frau im Gras
  • Luna Luna Papeterie - Lust zu schreiben
  • Frau auf See im Sonnenuntergang
  • Belletristik - Schöne Romane
  • Wünschen und Schenken - Für kleine und große Kinder
  • Wünschen und Schenken - Für kleine und große Kinder
  • Belletristik - Romane aus dem Land, wo die Zitronen blühen
  • Lesende Frau im Gras
  • Belletristik - Romane aus dem Land, wo die Zitronen blühen
  • Belletristik
  •  Belletristik - Spannung pur: Kriminalromane
  • Lesende Frau am See
  • Belletristik - Nicolas Barreau
  • Wünschen und Schenken - Für kleine und große Kinder
  • Belletristik - Nicolas Barreau
  • Belletristik
  • Bücher zum Träumen - Lesende Frauen
  • Belletristik - Schöne Romane
  • Die Welt in 60 Minuten
  • Lesende Frau am See
  • Bücher zum Träumen - Weibliche Passionen
  • Wünschen und Schenken - Für kleine und große Kinder
  • Wünschen und Schenken - Für kleine und große Kinder

Die Neuerscheinungen im Herbst: eine Liebeserklärung an das Briefeschreiben

09/23/2018
Die Neuerscheinungen im Herbst

»Deshalb sind Briefe so viel wert, weil sie das Unmittelbare des Daseins aufbewahren.«

Johann Wolfgang von Goethe

In Briefen kann man so vieles finden: Freundschaft, Liebe, Ratschläge, Gefühle, Gedanken, Erlebnisse, Wünsche. Es sind Worte, die bleiben, und die man immer wieder hervorholen kann. Auch in unseren Herbstnovitäten spielen Briefe eine wichtige Rolle.

In „Die Liebesbriefe von Montmartre“ schreibt ein unglücklicher Schriftsteller dreiunddreißig Briefe an seine verstorbene Frau. Briefe voller Schmerz und Trauer, aber auch Liebe und Hoffnung, die ihn langsam ins Leben zurückführen. Bestseller-Autor Nicolas Barreau lässt aus etwas zutiefst Traurigem etwas Wunderschönes entstehen.

Die junge Aurora beantwortet in ihrer Radiosendung „Die Stunde der Senorita Leo“ Briefe ihrer Zuhörer. Spiegel-Bestseller-Autorin Angeles Donate lässt in ihrem neuen Roman die Glanzzeit des Radios wieder aufleben und entführt ihre Leser in eine längst vergangene analoge Zeit.

Briefe sind die Orte für unsere Träume und Hoffnungen. In „Warum ich trotzdem an Happy Ends glaube“ von Alessia Gazzola hält die wackere Praktikantin Emma de Tessent unerschütterlich an ihren Träumen fest und übersteht so alle Widrigkeiten, die ihr das Leben in den Weg legt.

Im Bildband „Frauen und Bäume“ beleuchtet Dörthe Binkert anhand von Gemälden die besondere Beziehung, die zwischen Frauen und ihren Lieblingsbäumen besteht. Wälder und Gärten sind Orte des Rückzugs und der Ruhe und im Schatten manch eines Baumes wurden schon zahllose Briefe verfasst.

„Wir sollten wieder Briefe schreiben. Wir sollten wieder Bücher lesen, an die wir uns erinnern“, schreibt Verlegerin Daniela Thiele im Vorwort zum Herbstprogramm. Wir hoffen, dass die Neuerscheinungen im Herbst unsere Leser genau dazu inspirieren.

Inhalt