• Bücher zum Träumen - Augenlust
  • Bücher zum Träumen - Lesende Frauen
  • Bücher zum Träumen - Weibliche Passionen
  • Frau auf See im Sonnenuntergang
  • Bücher zum Träumen - Lesende Frauen
  • Bücher zum Träumen
  • Lesende Frau im Gras
  • Lesende Frau am See

Das Alphabet der kleinen Freuden

Das Alphabet der kleinen Freuden
Max Kruse
Das Alphabet der kleinen Freuden

112 Seiten, Format 10,0 x 15,0 cm
Flexcover gebunden, zweifarbig gedruckt
und mit Lesezeichen ausgestattet

Preis: 
€ 10,00 (D) / € 10,30 (A)
ISBN: 
978-3-99056-065-5
Erscheinungstermin: 
1. September 2018
Downloads

Mit dem »Alphabet der kleinen Freuden« schenkt uns Max Kruse einen inspirierenden Begleiter, den man immer wieder gerne zur Hand nimmt. Von A bis Z wählt der beliebte Autor zu jedem Buchstaben des Alphabets ein Wort aus, das eine »Freude« im Leben beschreibt, und füllt den Begriff mit Gedanken und Erkenntnissen.           

Sechsundzwanzig Denkanstöße voller Weisheit und Esprit machen den Leser neugierig oder nachdenklich, lassen ihn verweilen und staunen und manchmal sogar Neuland entdecken.

Ob es das Anfangen ist oder der Kuss, die Erinnerung oder das Versuchen, das vor uns liegt, wie eine Tür, die man öffnen muss, das Schweigen oder das Pfeifen, das in unseren Tagen so selten geworden ist, Freundschaft oder Jugend, das Wünschen oder die Zärtlichkeit – für Kruse das schönste deutsche Wort überhaupt und manchmal wichtiger noch als die Liebe – dieses außergewöhnliche Buch beleuchtet die Dinge, die das Leben schöner machen. Eine bereichernde Lektüre, die uns sanft daran erinnert, dass die kleinen Freuden die wichtigsten sind.

Max Kruse

Max Kruse

Max Kruse (1921 – 2015) konnte sein Studium in Jena wegen des Krieges nicht beenden. Nach der Enteignung in der DDR baute er die Puppenwerkstätte seiner Mutter Käthe Kruse in Westdeutschland wieder auf. Bekannt wurde Max Kruse neben zahlreichen Romanen, Reise- und Sachbüchern vor allem durch Kinderbücher wie »Der Löwe ist los« und »Urmel aus dem Eis«. Sein Werk wurden in viele Sprachen übersetzt und nicht zuletzt mit dem Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur ausgezeichnet.