•  Belletristik - Spannung pur: Kriminalromane
  • Belletristik - Nicolas Barreau
  • Belletristik
  • Belletristik
  • Belletristik
  • Belletristik - Nicolas Barreau
  • Belletristik - Nicolas Barreau
  • Belletristik - Romane aus dem Land, wo die Zitronen blühen
  • Belletristik - Schöne Romane

Das kleine Handtaschenbuch für die Lebenskünstlerin

»Es ist doch so: Das Leben ist anstrengend. Das Geld ist knapp. Die Zeit reicht nie. Die Menschen sind nicht immer nett. Die Supermärkte sind voll. Die Konferenzen zum Gähnen langweilig. Jeder will was von dir. Und dann musst du auch noch die Mülltonnen rausstellen. Du wirst mir recht geben, wenn ich jetzt sage: Das muss anders werden.« Trixi von Bülow zeigt ihren amüsierten Leserinnen den eleganten Ausstieg aus dem täglichen Wahnsinn.

Trixi von Bülow

Trixi von Bülow ist nicht mit Loriot verwandt, wäre es aber gerne, denn sie findet Loriot einfach großartig. Im wirklichen Leben ist sie Autorin und Programmleiterin eines kleinen Münchner Verlags. Ihre ersten vier Bücher Der kleine Männererkenner, 101 Dinge, die man tun kann, um eine Frau glücklich zu machen, Wie man einen Mann um den Verstand bringt und Das Trixi-Prinzip waren erfolgreiche Ratgeber und wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. "Ich wünsche mir, dass endlich mal was Schönes passiert" ist Trixi von Bülows erster Roman.