• Belletristik - Nicolas Barreau
  • Belletristik
  • Belletristik - Nicolas Barreau
  • Belletristik
  • Belletristik
  • Belletristik - Nicolas Barreau
  • Belletristik - Schöne Romane
  •  Belletristik - Spannung pur: Kriminalromane
  • Belletristik - Romane aus dem Land, wo die Zitronen blühen

Fridas Köchin

Florencia Etcheves, Fridas Köchin
Florencia Etcheves
Fridas Köchin
Roman

512 Seiten im Format 13,5 x 21,5 cm
Gebunden mit Schutzumschlag und Lesebändchen

Übersetzer: 
Anja Rüdiger
Preis: 
€24.67
ISBN: 
978-3851795301
Lieferstatus: 
Lieferbar
Erscheinungstermin: 
28 Sept. 2023
Downloads

Mexico, 1939. Nayeli Cruz ist erst vierzehn, als sie von Zuhause flieht, um einem Schicksal zu entgehen, das ihre Schwester Rosa bereits ereilt hat: der drohenden Verheiratung mit einem ungeliebten Mann. Das indigene Mädchen mit den hellen Augen schlägt sich bis nach Mexiko-Stadt durch und landet schließlich in der Casa Azul, wo sie dank ihres Talents als Köchin eine Anstellung findet. Rasch wird Nayeli zur Vertrauten von Frida Kahlo, die seit ihrem schrecklichen Unfall in Isolation lebt und malt, von ständigen Schmerzen geplagt, von ihrem Ehemann Diego Rivera immer wieder betrogen. Zwischen Düften, Aromen und Farben entwickelt sich zwischen der Malerin und ihrer Köchin eine tiefe Freundschaft – bis es zu einem tragischen Zerwürfnis kommt.

Argentinien, 2018. Als Paloma Cruz am Sterbebett ihrer geliebten Großmutter steht, ahnt sie nicht, dass es in deren Vergangenheit ein Geheimnis gibt, von dem sie nichts wusste: Im Nachlass der zweiundneunzigjährigen Nayeli Cruz befindet sich ein rätselhaftes Gemälde, das diese als junge Frau beim Baden zeigt. Erst als Kunsträuber versuchen, das Bild in ihren Besitz zu bringen, begreift Paloma, dass es offenbar von unschätzbarem Wert ist, und begibt sich auf die Suche nach der Wahrheit …

Ein farbenprächtiger, sinnlicher Roman voller magischem Realismus, der das Lebens ebenso feiert wie den Día de Muerto, an dem in Mexiko in einer Explosion von Farben und lebensbejahender Freude der Toten gedacht wird.

Florencia Etcheves

Florencia Etcheves wurde 1971 in Buenos Aires geboren. Sie ist eine bekannte Journalistin und wurde für ihre Reportagen mehrfach mit dem Premio Martín Fierro ausgezeichnet. Auch als Produzentin und Autorin machte sie sich in Südamerika einen Namen. Viele ihrer Romane wurden Bestseller und dienten als Grundlage für erfolgreiche Netflix-Verfilmungen. Mit ihrem Roman Fridas Köchin begeisterte Florencia Etcheves Zehntausende von Leserinnen und Lesern, die – wie die Autorin selbst – Frida Kahlo verehren.

»Meine Großmutter kannte sich aus mit dem Tod. Als Mexikanerin hatte sie eine nahezu leidenschaftliche Beziehung zu ihm. Sie gab ihm Spitznamen wie einem Geliebten und machte sich über ihn lustig. Doch all das nützte ihr am Ende nichts. Für einen Moment dachte ich über meinen Namen nach. Paloma Cruz. Cruz wie meine Mutter. Cruz wie meine Großmutter. Dieser Name, den wir von der Landenge von Tehuantepec mitgebracht hatten. Vier Buchstaben, die das Schicksal von drei Generationen Frauen ohne Männer besiegelten.«