• Belletristik - Nicolas Barreau
  •  Belletristik - Spannung pur: Kriminalromane
  • Belletristik - Nicolas Barreau
  • Belletristik - Schöne Romane
  • Belletristik
  • Belletristik
  • Belletristik - Romane aus dem Land, wo die Zitronen blühen
  • Belletristik - Nicolas Barreau
  • Belletristik

Romane

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |
Christine Paxmann • Heute wegen Mord geschlossen
Christine Paxmann
Heute wegen Mord geschlossen
Ein Bilderbuchwinter und ein klitzekleiner Mord. Tatort Berghütte - erfrischend anders.
Frauen, die spazieren gehen
Tanja Schlie
Frauen, die spazieren gehen
Claus Cornelius Fischer, Disco Old Germany
Claus Cornelius Fischer
Disco Old Germany
Die Boomer-Generation und die Liebe
Gabri Ródenas, Die unglaubliche Reise der Großmutter Maru auf ihrem himmelblauen Fahrrad
GABRI RÓDENAS
Die unglaubliche Reise der Großmutter Maru auf ihrem himmelblauen Fahrrad
Die neunzigjährige Maru hat niemals Schreiben oder Lesen gelernt, doch über das Leben weiß sie alles. Als sie erfährt, dass sie einen Enkel im fernen Veracruz hat, begibt sie sich auf die abenteuerlichste Reise ihres Lebens.
Frauen ganz bei sich
Dörte Binkert
Frauen ganz bei sich
Frauen, die Kaffee lieben
Ulla Fölsing
Frauen, die Kaffee lieben
Frauen, die Kaffee lieben: Mit einem Text von Ulla Fölsing Gebundene Ausgabe
Christine Westermann, Lesende Frauen
Westermann
LESENDE FRAUEN
Eine Hommage an eine besondere weibliche Leidenschaft und wunderbares kleine Geschenkbuch mit großartigen Bildern
Lorraine Fouchet, Das Glück wohnt am Meer
Lorraine Fouchet
Das Glück wohnt am Meer
Ein Haus in der Bretagne und seine Familie – Lorraine Fouchet verzaubert mit feinem Humor und Herzenswärme.
Und es kommt ein andrer Tag
Mettner/Sonego-Mettner
UND ES KOMMT EIN ANDRER TAG
Die Kostbarkeit des Lebens und die Kraft der Zuversicht in dunklen Tagen – Gedichte und Gedanken zum Abschiednehmen und Weiterleben
Florencia Etcheves, Fridas Köchin
Florencia Etcheves
Fridas Köchin
Ein farbenprächtiger, sinnlicher Roman voller magischem Realismus, der das Lebens ebenso feiert wie den Día de Muerto, an dem in Mexiko in einer Explosion von Farben und lebensbejahender Freude der Toten gedacht wird.